Kategorien
Allgemein

Romy sucht ein Zuhause

Romy mit 1,5 Jahren

Ich suche ein Zuhause für Romy Caramel of Always Unlimited (Almawhip Moonlight Drive = Goya x Legend of the Goldenrain Sir Jeremy). Bitte ZUERST ALLES LESEN:

Bevor sich wieder gaaaaanz viele Menschen melden: Romy wurde bei mir am 16.12.2020 geboren, sie hatte 10 Wochen lang eine liebevolle Kinderstube, ist also KEIN Tierschutzhund. Ich habe Romy zurückgekauft, weil es in ihrem Zuhause nicht mehr gepasst hat. Ihre Menschen kamen nicht damit zurecht, dass Romy gerne um 7.30 Uhr in ihrer Box bellt, weil sie hinaus muss. Ich bitte von Kommentaren dazu abzusehen, weil jeder Mensch das Recht hat, sein Leben so zu gestalten, wie er möchte und wir wollen auch nicht über Haltungsbedingungen sprechen. Das ist vergossene Milch! Ansonsten wurde Romy liebevoll behandelt und hat auch eine gewisse Grunderziehung genossen.

Romy ist nun wieder einige Zeit bei mir und ich kann folgendes sagen:

Sie bellt gerne andere Hunde an, was aber sofort abstellbar ist und was, wenn man im Vorfeld sagt: Lass es! auch nicht auftritt. Das Bellen hat den Grund, dass sie mit diesen Hunden in Kontakt treten möchte. Sie versteht sich mit jedem Hund, egal ob groß oder klein. Sie lebt bei mir in einer größeren Hundegruppe und hat sich komplett integriert.

Romy wurde mit 10 Monaten kastriert – die Tierärztin verstehe ich nicht! – dadurch ist sie in ihrem Verhalten nie ganz erwachsen geworden. Das kann man nicht mehr ändern. Romy läuft für ihr Leben gerne. Im Spiel ist sie ein typischer Whippet, sie liebt Hetz- und Laufspiele und da kann es schon einmal etwas lauter zugehen. Sie ist jederzeit abrufbar. Pferden läuft sie gerne nach. Rehe am Horizont findet sie spannend, ist aber abrufbar. Kaninchen, die vor ihr quer über den Feldweg hoppeln, findet sie spannend, ist aber abrufbar – natürlich muss man rechtzeitig rufen! Sie war bei mir keine Minute in der Box, bleibt alleine (allerdings ist sie das bei mir mit anderen Hunden, ganz alleine weiß ich nicht), ist stubenrein und schläft auch lange, wenn sie dementsprechend ausgelastet ist. Sie fährt nicht sehr gerne mit dem Auto, lässt aber auch das geduldig über sich ergehen. Ab einer Strecke von 200 km schläft sie. Das Stadtleben stört sie – entgegen den Aussagen ihrer bisherigen Besitzer – nicht.

Sie wird bevorzugt auf einen Platz mit Zweithund vergeben, an dem sie sich orientieren kann. Sie wird nicht gratis vergeben! Jetzt freue ich mich auf Eure Anfragen.

Romy mit 10 Wochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.